Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Leben

Frohes Fest: 10 Lieblingsorte für Ihre Weihnachtsfeier in Berlin

FOTONACHWEIS
© racamani - fotolia.com

Ob kleine Runden oder Gruppen mit bis zu 70 Personen – das Spindler am Paul-Linke-Ufer in Kreuzberg ist eine hervorragende Location für die stilsichere und angenehme Weihnachtsfeier. Vom ansprechenden Interieur und Ambiente über den guten Service bis hin zu verschiedenen Weihnachtsmenüs bietet der Ort alles, was Sie für eine tolle Weihnachtsfeier benötigen.

Intim und gemütlich ist die Brasserie La Cantine d’Augusta in Schöneberg. Hier finden vier bis 26 Personen Platz, um sich von Chefkoch Sébastien Gorius mit tollen Fondues und Raclettes verzaubern zu lassen. Dieses Jahr werden unter anderem eine vegetarische Raclette-Variante und ein Champagner Fondue serviert.

Bis zu 200 Personen können im Kreuz+Kümmel in Prenzlauer Berg einen besonderen Abend erleben. Der erfahrene Koch und Caterer Chaitan Singh verleiht auch der traditionellen Weihnachtsgans einen Hauch indischer Exotik. Ob Menü oder Flying Buffet – an das großartige Essen und die gastfreundliche Atmosphäre in Singhs Bistro oder der angrenzenden Event-Location erinnern Sie sich noch lange danach.

Am Herrfurthplatz in Neukölln bietet Ihnen das Selig einen ganz besonderen Schauplatz für Ihre Weihnachtsfeier. Im liebevoll gestalteten Gewächshaus mit meterlangen Eichentischen und viel Grün sitzt es sich mit bis zu 70 Leuten sehr gemütlich. Auch als kleiner Kreis ist man hier zu traditionellen Gerichten wie geschmorter Gänsekeule mit Bratapfel willkommen. Und auch für die Party nach dem Essen bestehen Kapazitäten.

Die Bar jeder Vernunft ist längst eine feste Institution in Wilmersdorf. Im Spiegelzelt finden regelmäßig tolle Shows mit Künstlern wie Tim Fischer oder Desiree Nick statt. Die Weihnachtsfeier wird hier „klassisch“ zelebriert, also mit Ente sowie Rotkohl und Kartoffelklößen. Das Apfel-Sellerie-Süppchen vorweg und die Lebkuchenmousse zum Schluss runden das Rundum-Sorglos-Paket „Winterzauber“ samt Getränken ab.

Der Sizilianer Orlando in Prenzlauer Berg eignet sich gut für kleinere, unkomplizierte Weihnachtsfeiern. Gruppen von bis zu 20 Personen können sich hier an sizilianische Spezialitäten erfreuen und das familiäre Gefühl genießen. Inhaberin Giulia Paolillo garantiert mit ihrem herzlichen Team einen  unvergesslichen Abend.

Wer seine Weihnachtsfeier italienisch ausrichten will, aber mehr Platz braucht als im Orlando, der wird beim Il Calice in Charlottenburg fündig. Bis zu 130 Personen können hier einen unvergesslichen Abend erleben. Ein Glas Champagner, eine lange Tafel mit feinen Antipasti, Weinen sowie weihnachtlichen Traditionsgerichten und dazu der leise Jazz einer Liveband – so lässt es sich aushalten!

Eine ganz besondere Location ist das japanische Restaurant Kushinoya in Charlottenburg. Hier wird in gemütlichem Ambiente unter anderem die japanische Spezialität „Kushiage“ serviert, köstliche in Öl ausgebackene Spießchen in unterschiedlichen Variationen. Wer seine Weihnachtsfeier in kleiner Runde einmal anders erleben möchte, ist hier richtig.

The Grand in Berlin-Mitte zählt zu den angesagten Hot Spots der Stadt. Unterschiedlich gestaltete Räume bieten Ihnen die Möglichkeit von der Weihnachtsfeier im kleinen Kreis bis zur Sause mit 800 Personen alle erdenklichen Varianten in Szene setzen zu lassen. Ein weiterer Pluspunkt sind die hochwertige Küche und die tollen Drinks aus der angesagten Bar im Haus.

Die Künstlerkneipe Diener Tattersall existiert seit 1954 und gilt nicht nur in Charlottenburg als Institution. Das schlichte Holzmobiliar sowie die über 500 Bilder und Autogramme bekannter Schauspieler an den Wänden sorgen für ein einzigartiges Ambiente. Die zünftige Küche punktet mit hervorragenden Bouletten und dem Weihnachtsklassiker Gans mit Rotkohl und Klößen.

(Quelle: www.cremeguides.com/de/)