Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Arbeitsplatz: Co-Working in Berlin auf dem Vormarsch

FOTONACHWEIS
© SFIO CRACHO - fotolia.com

In Berlin hat sich die Zahl so genannter Co-Working-Büros in den vergangenen drei Jahren mehr als verdoppelt.

Wie der rbb berichtet, geht das aus Zahlen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin Partner hervor.

Demnach werden mittlerweile mehr als 100 Co-Working-Räume in der Stadt aufgelistet. 2015 waren es noch 40.

Mit 30 Einrichtungen befinden sich laut rbb die meisten Co-Working-Räume im Bezirk Mitte. Hier wurde auch das erste Co-Working-Büro Deutschlands im Jahr 2005 gegründet. Auf Platz zwei rangiert der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit 22 Einrichtungen.

Co-Working ist optimal für Gründer und Freiberufler

Beim Co-Working handelt es sich um moderne Bürogemeinschaften, in denen vor allem Freiberufler und kleinere Startups arbeiten und sich über ihre Projekte austauschen können.