Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Strategie

Unternehmerische Stolpersteine: Diese Renditekiller sollten Sie vermeiden

FOTONACHWEIS
© cat027 - fotolia.com

Ein paar Fragen sollten Sie sich stellen:

  • Ist es wirklich nötig, Kunden, die innerhalb einer gewissen Frist zahlen, bis zu 5 Prozent Skonto zu gewähren?
  • Warum berechnen Sie Zusatzleistungen nicht?
  • Ist es für Ihr Unternehmen sinnvoll, Dienstleistungen stundenweise zu berechnen, statt Tages- oder Halbtagessätze aufzurufen?
  • Kalkulieren Sie die Preise für Ihre Produkte und Dienstleistungen mindestens einmal im Jahr neu?
  • Ignorieren Sie offene Rechnungen oder haben Sie ein effektives Forderungsmanagement etabliert?
  • Wie steht es um Ihre Fähigkeit, Aufgaben zu delegieren?
  • Gibt es bei Ihnen Kollegen, die an zentralen Aufgaben arbeiten und für die es keine Vertretung gibt?

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen nachdenklich machen, sollten Sie noch ein gründlicher über den Zusammenhang zwischen dem Gewinn Ihres Unternehmens und Ihrem Herangehen ans Geschäftliche nachdenken. Schlecht durchdachte Prozesse kosten Monat für Monat bares Geld und gefährden unter Umständen den Bestand Ihrer Firma.

Weitere Informationen

Die 10 schlimmsten Renditekiller

(Quelle: Impulse)