Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Strategie

Agiles Management: Was ist zu beachten?

FOTONACHWEIS
© Gajus - Fotolia.com

Das „agile Manifest“ stammt aus der Softwarebranche. Zahlreiche Untersuchungen belegen seit seiner Niederschrift, dass Menschen ihre Talente besonders gut entfalten und einsetzen können, wenn sie autonom handeln dürfen. Es liegt also auf der Hand, dass Chefs Strukturen ermöglichen sollten, in denen größere Eigenverantwortung und größerer Gestaltungsspielraum Hand in Hand gehen. Ein solches Umfeld erhöht die Zufriedenheit, die Identifikation mit der Arbeit und die Möglichkeit, Innovationen einzuführen.

Klare Rahmenbedingungen sind vonnöten

Allerdings ist die Umstellung auf selbstverantwortliches Arbeiten gerade dann nicht leicht, wenn die Mitarbeiter klassische Hierarchien und eine Art „Tunnelblick“ beim Arbeiten gewöhnt sind. Bleiben dann die Ergebnisse zunächst hinter den Erwartungen zurück, wird das „agile Management“ schnell in Frage gestellt. Auch ist eine Kultur der offenen Kritik nichts, was sich für jeden über Nacht etablieren lässt.

Arbeitgeber sollten deshalb zunächst für klar definierte Rahmenbedingungen sorgen. Neben den Regeln für die Zusammenarbeit sind dabei auch typische Konfliktfelder wie Urlaub, Gehälter und Arbeitszeiten zu definieren. Außerdem sollten sie genau prüfen, welche Mitarbeiter für eigenverantwortliches, interaktives Arbeiten mit flexiblen Hierarchien geeignet sind und welche nicht. Auch ist im Sinne eines gelingenden Change-Managements zu beachten, dass jeder Wechsel auch mit Sorgen und Ängsten verbunden sein kann.

Voraussetzungen für den Wechsel

Die Wissenschaftler Isabel Reichel und Lutz Becker von der Hochschule Fresenius haben 2014 die zum Thema „agiles Management“ vorhandene Literatur ausgewertet und eine quantitative Umfrage bei Mitarbeitern in agilen Unternehmen durchgeführt. Die folgenden neun Voraussetzungen sollten Mitarbeiter mitbringen, die auf „agiles Management“ umschalten:

  1. Vertrauen
  2. Eigeninitiative
  3. Fähigkeit zu teilen
  4. Selbstreflektion
  5. sich auf ein gemeinsames Ziel verständigen
  6. Kommunikation
  7. bereit zur Veränderung
  8. Konzentration auf das Wesentliche
  9. Verständnis für Kundenbedürfnisse

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier und hier sowie in dem für 6 Euro erhältlichen PDF  „Lost in Transformation“ von Michael Leitl.

Buchtipp: Valentin Nowotny: Agiles Management. Nur was sich bewegt, kann sich verbessern. Business Village Verlag 2016, 396 Seiten, 29,90 Euro.

(Quelle: www.harvardbusinessmanager.de)