Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Berufschancen in Deutschland: Vor allem junge Migranten blicken optimistisch in die Zukunft

FOTONACHWEIS
© contrastwerkstatt - fotolia .com

Junge Erwachsene in Deutschland bewerten ihre Berufschancen positiv. Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Umfrage des Allensbach-Instituts. Besonders aufstiegswillig sind Menschen mit Migrationshintergrund. Während von allen Befragten immerhin 46 Prozent angaben, es sei ihnen „wichtig“ oder „sehr wichtig“, die eigenen Eltern beruflich zu überholen, sind es unter den Menschen mit ausländischen Wurzeln sogar 60 Prozent, die Wert auf einen sozialen Aufstieg legen. Dass dieses Ziel auch erreicht wird, glauben immerhin gut 50% der jungen Migranten.

Leistungsdruck wird nicht als Belastung empfunden

Die Umfrage, die Allensbach diesen Sommer im Auftrag von McDonald’s durchführte, ist die zweite ihrer Art. Befragt wurden 15- bis 24-Jährige zu ihrer Sicht auf die eigene berufliche Zukunft. Demnach bewerten 71 Prozent ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt als „gut“ oder „sehr gut“. Laut der Studie sehen die unter 25-Jährigen die Vorteile, die sich für sie aus der demografischen Entwicklung in Deutschland ergeben. Auch sei die Nachfrage nach Azubis deutlich gestiegen, so dass der Optimismus durchaus berechtigt sei.

Weniger günstig als in einer früheren Umfrage schätzten die Befragten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Auch bewerteten viele den verspürten Leistungsdruck als „sehr hoch“, den höchsten Wert erreichten hierbei die Schülerinnen und Schüler mit 74 Prozent. Andererseits wurde der Leistungsdruck nicht als Belastung empfunden