Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Umfrage ermittelt Ängste der Unternehmer

FOTONACHWEIS
© MP2 - Fotolia.com

Jeder Unternehmer sieht sich gelegentlich mit dem Gedanken konfrontiert: Was wäre wenn …? Wenn das Unternehmen durch äußere Umstände Schaden nimmt? Man selbst nicht mehr in der Lage ist, den Betrieb zu führen?

Den Ängsten der Unternehmer ist jetzt das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Generali Versicherungen nachgegangen. 524 Selbstständige äußerten sich im Rahmen einer repräsentativen Umfrage dazu.

Auf die Frage „Welches Ereignis sehen Sie als größte Bedrohung für den Betrieb?“ antworteten 71 Prozent, dass dies der eigene Unfall oder die eigene Krankheit sei.

Andere Szenarien folgen erst mit großem Abstand. So fürchten 28 Prozent der Unternehmer eine höhere Bürokratisierung, 23 Prozent haben Angst vor Steuererhöhungen. Auch ein möglicher Diebstahl von Betriebsunterlagen (14 Prozent) macht die Unternehmer unruhig.

14 Prozent der Befragten fürchten Schadenersatzforderungen Dritter, und den Ausfall von wichtigen Mitarbeitern empfinden 13 Prozent als bedrohlich.

Die meisten Unternehmer sind jedoch auf die Risiken des Geschäftsalltags vorbereitet. 63 Prozent der Befragten sehen ihren Betrieb gut oder sehr gut abgesichert. 36 Prozent hingegen befürchten, dass ihre Absicherung lückenhaft sein könnte.