Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Gezielt Talente finden: Welche Unternehmen sind die besten Recruiter?

FOTONACHWEIS

© Jakub Jirsák - Fotolia.com

Bei der Talentsuche müssen Unternehmen langfristig denken, die für die jeweilige Branche geeignetsten Kanäle kreativ nutzen und mitunter auch unkonventionelle Wege gehen.

Die Studie „Best Recruiters“ der GPK Event- und Kommunikationsmanagement hat untersucht, welche Arbeitgeber die besten Talente anziehen und wie gut deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich abschneiden.

Je 500 Unternehmen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich wurden im Hinblick auf ihre Personalarbeit analysiert. Im Fokus standen dabei die Kategorien Online-Recruiting-Präsenz, Online-Stellenanzeigen, Umgang mit Bewerbern und Feedback.

Qualität des Recruitings hat sich überall verbessert

Im Vergleich zur ersten Erhebung, so das Ergebnis, hat sich bei allen Arbeitgebern die Qualität des Recruitings verbessert. Eingehende Bewerbungen werden schneller beantwortet, die Präsenz im Social Web ist höher und die Art der Bewerbersuche effizenter geworden.

An der Spitze des Rankings stehen die Unternehmen EY Deutschland, Bertelsmann, Piepenbrock, Tchibo und Schott. Top-Recruiter in Deutschland ist das Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY Deutschland, das 88 von 100 möglichen Prozentpunkten erreichte.

Kommunikation mit Bewerbern häufig ein Problem

Nach Branchen sind die Anlagen- und Maschinenbauer besonders professionelle Recruiter. Im Ländervergleich führen deutsche Arbeitgeber vor österreichischen und Schweizer Unternehmen.

Schwachpunkte, das zeigt das Ergebnis der Studie, gibt es vielerorts noch in der Kommunikation mit Bewerbern. Selbst dort, wo Initiativbewerbungen erwünscht sind, bleibt rund ein Viertel der Bewerbungen unbeantwortet. Bei 19 Prozent der Unternehmen, die eine Antwort erteilen, bleibt diese jedoch offen: Hier erhalten Bewerber weder eine Zu- noch eine Absage.

Das, so die Autoren der Studie, sei nicht nur unhöflich, es setzt ein Unternehmen auch dem Verdacht mangelnder Professionalität aus.