Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Nachhaltigkeit: Der richtige Weg zum „grünen Büro“

FOTONACHWEIS

© nyul - Fotolia.com

Das Büro bietet gute Möglichkeiten, nachhaltig und umweltbewusst zu handeln. Drei Schlagworte helfen dabei: Reduce (Reduzieren), Re-use (Wiederverwenden) und Recycle (Recyceln).

Wie das im einzelnen funktioniert, sagt Marcel Jacobs. Er ist Senior Manager Environmental Strategy, Quality & Social Compliance bei Office Depot Europe.

Reduce:

Durch die Bündelung von Einkäufen und das Nutzen von Groß- oder Nachfüllpackungen können Sie Verpackung und damit Müll vermeiden. Durch den bewussten Umgang mit allen Arbeitsmaterialien reduzieren Sie unnötigen Verbrauch.

Hierzu zählen auch das Wasser in der Kaffeeküche oder die Papierhandtücher im WC. Zudem kann der Papierverbrauch noch weiter reduziert werden, wenn wirklich nur das nötigste gedruckt und der Rest digitalisiert wird.

Re-use:

Auch unter dem Schlagwort „Wiederverwenden“ sind einige einfache, für jeden Mitarbeiter umzusetzende Maßnahmen zu finden: Beispielsweise der Einsatz wieder befüllbarer Originalprodukte, wie Schreibgeräte oder Batterien, aber auch Tintenpatronen und Toner.

Lager- und Archivierungskartons können erneut verwendet werden, wenn ausschließlich der Inhalt entsorgt wird. Gleiches gilt für Produkte zum Abheften und Archivieren: Trennblätter, Reiter und Einlegeblätter lassen sich mehrmals verwenden.

Auch das Verwenden von Kaffeetassen statt Pappbechern oder Stoffhandtüchern statt Handtüchern aus Papier hilft, natürliche Ressourcen zu schonen.

Recyle:

Recycling führt ebenfalls zu spürbaren Ergebnissen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Büros. Aber nur durch die Verwendung recycelter Produkte und Materialien wird der Recyclingprozess auch am Leben gehalten.

Unterstützt wird dieser Prozess beispielsweise durch das Nutzen von Abfalleimern mit Mülltrennung oder das Sammeln von Altpapier und Leergut – auch im Büro.

Und schließlich unterstützt die Nutzung von Mehrwegflaschen oder der Einsatz bereits recycelter Produkte, wie Papier, Schreibtischzubehör oder Schreibgeräte, den Recyclingprozess.

„Grüne Produkte“ verwenden

Ein wichtiger Bestandteil eines „grünen Büros“ ist zudem die Verwendung entsprechender Produkte und Büromaterialien. Zwar scheint der Preis grüner Produkte auf den ersten Blick ein wenig höher als bei Standardprodukten zu sein.

Die reinen Produktkosten machen bei der Beschaffung von Büroartikeln aber nur einen kleinen Teil aus. Den weit größeren Teil verursachen die Verbrauchs- und Prozesskosten. Wie bestelle ich meine Produkte? Wie verwende ich sie und wie entsorge ich sie? Hier sind beträchtliche Einsparungen möglich.