Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Leben

Berliner Gasthaus-Brauereien: Innovativ und lecker

FOTONACHWEIS
© volff - Fotolia.com

In Berlin gibt es rund ein dutzend selbstständige, junge Brauer, die an selbstentwickelten  Brauanlagen mit viel Kreativität und Liebe frisches Bier brauen, das sie zum Teil gleich in einem angeschlossenen Lokal verkaufen.

Hier wird die Maische aus Wasser und Malz noch per Hand in die Edelstahlkessel gegossen, umhergepumpt, umgerührt, gesiebt, gekocht und schließlich bei 100 Grad mit Hefe versetzt.

Im Gegensatz zu großen Marken wie Beck’s, Warsteiner und Co. werden diese Biere nicht nach dem Brauen gefiltert und pasteurisiert, um sie lange haltbar zu machen. Der Vorteil: Das ursprüngliche Aroma bleibt erhalten.

Immer mehr Kunden wissen diese Qualität zu schätzen. Wir haben eine Auswahl für Sie zusammengestellt, wo Sie diese genießen können:

Brauhaus Südstern

Im Brauhaus Südstern hat sich der diplomierte Brauingenieur Thorsten Schoppe seine eigene Brauerei eingerichtet, die als eine Art „Showbrauerei“ von seinem Lokal aus zu bewundern ist. Hier trinkt man sein Bier in gemütlichem „Mauerwerk-Ambiente“ auf Holzbänken, auf der Terrasse oder im Biergarten im Volkspark Hasenheide.

Hier gibt es je nach Saison besondere Sorten, beispielsweise „Honey Brown Ale“ mit Wildhonig und Röstgerste, „Kirschbier“ mit Kirschsaft oder „Apfel-Bockbier“ mit Apfelsaft und Koriander.

Hops & Barley

„Hops & Barley“ heißt übersetzt „Hopfen und Malz“ und deutet auf das selbstgebraute Bier der Gasthausbrauerei in Friedrichshain hin. Hier ist alles handgemacht, auch die Bierdeckel mit dem firmeneigenen Stern-Logo, die bereits Kult-Status erreicht haben.

In dem urigen Szene-Lokal kann man vom Altbier bis zum Zwickelbier rund 30 Biersorten probieren, darunter auch ein Spezialbier, das mit Caramelmalz gebraut wird. Dazu gibt’s Treberbrote mit Salami oder Schmalz und Bockwurst.

Schlossplatzbrauerei Coepenick

Die Brauerei am Schlossplatz in Köpenick ist nach eigenen Angaben die „kleinste Brauerei Deutschlands“.

Dennoch ist hier viel los, denn es werden auch Country- und Westernabend veranstaltet. Zudem können Bierliebhaber sich hier eine eigene Brauanlage errichten und im Brauen ausbilden lassen, um ihre Gäste zu bewirten.

Wer sich doch lieber bedienen lässt, kann hier beispielsweise handgebrautes Rauch- oder Dinkelbier, Kirsch-Chili-Bier, Bierkümmel oder Holunderpunsch genießen.