Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Leben

Im Trend: Entspannen Sie in der eigenen Stabhängematte

FOTONACHWEIS

© Dmytro Panchenko - Fotolia.com

Es passierte in einer schwülen und feuchtwarmen Nacht vor vielen Jahren. Der müde Riverboat Kapitän Joshua John Ward war wieder einmal frustriert, weil er wieder einmal keinen erholsamen Schlaf bekommen würde.

„Käpt’n Josh“, wie er allgemein genannt wurde, transportierte auf seinem Schiff Reis und andere Güter. So verbrachte er viele Nächte auf dem Wasser auf einer mit Gras gefüllten Matratzen die damals auf solchen Schiffen üblich war. Diese schien nur die dampfende Sommerhitze zu verstärken.

Aus Verzweiflung dachte sich Käpt’n Josh er könnte einmal versuchen in einer Hängematte zu schlafen, obwohl er diese Option nicht viel besser fand.

Rau, unbequem und verschwitzt

Zu Käpt’n Josh’s Zeit im späten 19. Jahrhundert benutzten Matrosen bereits Hängematten als Betten. Allerdings waren diese Hängematten klein, hart, schwer zu erklimmen, verkrampft und neigten alle zum Kippen.

Sie wurden aus Baumwolle hergestellt was damals bedeutete: Sie fühlten sich rau an und waren heiß – sehr heiß und verschwitzt.

So begann Käpt’n Josh zu experimentieren – und erfand die Spreizstange. Käpt’n Josh nahm Lamellen aus hölzernen Eichenfässern und sägte sie zu seiner ausgewählten Größe, und bohrte Löcher in gleichen Abständen zueinander. Er führte die Seilenden durch die neu Bohrungen und befestigte sie mit einem Seemannsknoten, jedes Seil in eine neue Bohrung. So befanden sich die einzigen Knoten nicht direkt auf dem Bett der Hängematte.

Die Geburtsstunde der Hängematte, wie wir sie kennen

Es gibt keine Aufzeichnungen, wie sich Cap’n Joshs Schlaf nach seinem Erfolg in der Hängematten Handarbeit verändert hat. Aber es erscheint ziemlich sicher, was für eine dramatische Verbesserung er erlebt haben muss.

Die Original Pawleys Island Seil Hängematte gibt es seit diesem Tag. Sie ist die Vorlage für den Stil der klassischen amerikanischen Hängematten.

Außer einigen Verbesserungen beim Material im Laufe der Jahre hat sich das grundlegende Design der heutigen Pawleys Island Hängematten seit der Zeit des Käpt’n Josh kaum geändert.

Bevor die Produktion einer Pawleys Island Hängematte abgeschlossen ist, muss sie den hohen Qualitätsansprüchen genügen. Stabile Spreizstäbe aus Eichenholz, ein handgeflochtener Schothorn Knoten (das attraktive Dreieck Seil an beiden Enden der meisten Hängematten), und wetterfeste verzinkte Metallketten und O-Ringe sorgen für absolute Stabilität. Jede Hängematte wird einer physischen Abschlussprüfung unterzogen um den Qualitätsstandard zu sichern.

Info

Die original Pawleys Island Hängematten und eine große Auswahl an weiteren hochwertigen Hängematten und Hängesesseln finden Sie zum Beispiel unter www.haengematten-versand.com.