Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Ausstellungs- und Kongressboom: Die Zukunftspläne der Messe Berlin

FOTONACHWEIS

© Till Kistner - Fotolia.com

Das Internationale Congress Centrums – kurz ICC – muss saniert werden: Der Umfang der Sanierung wird noch diskutiert und schwankt zwischen 200 Millionen und über 300 Millionen Euro. Mit der Fertigstellung oder einem Ersatzbau wird erst 2020 gerechnet.

In der Zwischenzeit wird eine Mehrzweckhalle als Ersatz dienen. Sie wird auf dem Gelände der kürzlich abgerissenen Deutschlandhalle stehen und modernsten Messe- und Kongresszentren entsprechen. Hier können Großkongresse mit mehr als 6000 Teilnehmern stattfinden.

Für Tagungen mittlerer Größe plant die Messe Berlin gemeinsam mit einem Investor ein Kongresszentrum in der Mitte Berlins, das bis Ende 2014 fertiggestellt werden soll. Dieses wird – ebenso wie das ICC – Kapazitäten für Kongresse mit 500 bis 2000 Teilnehmern haben.

Zusätzlich soll am neuen Flughafen Berlin-Brandenburg ein zweites Messegelände entstehen, da das bisherige Messegelände nicht ausbaufähig ist. Die Messe Berlin wird an dem neuen Standort bis Mitte des Jahres drei feste Hallen mit rund 20 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche errichten. Zusätzlich sollen je nach Auslastung in den kommenden fünf Jahren weitere folgen.