Das Unternehmerportal der Berliner Volksbank
Arbeiten

Unternehmensentwicklung: Zukunftsorientierte Marktbeobachtung und Ausrichtung

FOTONACHWEIS

© pressmaster - Fotolia.com

Viele Unternehmer haben im beruflichen Alltag das Gefühl, keine Zeit und keine Ressourcen für Marktforschung und die Entwicklung einer Zukunftsstrategie zu haben.

Doch den Markt zu beobachten, Trends vorherzusehen und Ihr Unternehmen frühzeitig entsprechend vorzubereiten, kostet weder viel Zeit noch viel Geld. Wir zeigen, wie’s geht:

Fragenkatalog

Während man bei der strategischen Planung einen Weg sucht, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, versucht man bei der Unternehmensentwicklung, Trends auf dem Markt zu erkennen, um das Unternehmen rechtzeitig auf diese vorzubereiten.

Die Vorbereitung sollte mit folgenden Fragen beginnen, die sich Unternehmer regelmäßig stellen sollten:

  • Wie wird der Markt und die Konkurrenz des Unternehmens kurz-, mittel- und langfristig beschaffen sein?
  • In welche Richtung entwickelt sich der Bedarf der Kunden und welchen Einfluss wird das auf zukünftige Produkte und Dienstleistungen haben?
  • Welche sonstigen Faktoren – wie Technologien, politische Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Trends – werden zukünftig die Entwicklung Ihres Geschäfts beeinflussen?
  • Was könnte im Bestfall und was im schlechtesten Fall passieren?
  • Kann Ihr aktuelles Geschäftsmodell auf dem zukünftigen Markt bestehen?
  • Wir reagieren Sie, wenn sich die Situation in eine bestimmte Richtung entwickelt?

Zukunftsszenarien

Bei der Unternehmensentwicklung geht es weniger darum, tatsächlich zu wissen, was kommen wird, sondern vielmehr darum, Trends zu erkennen und in Kenntnis dieser verschiedene Zukunftsszenarien durchzuspielen, um sich auf diese vorzubereiten.

Das rechtzeitige Erkennen von Chancen und Risiken sowie das Durchspielen verschiedener Zukunftsszenarien ermöglicht dem Unternehmen, anstehende Entscheidungen rechtzeitig vorzubereiten.

Überlegen Sie deshalb, in welche Richtung Ihr Unternehmen durch welche Einflussfaktoren in welcher Stärke getrieben werden könnte und entwickeln Sie entsprechende optionale Szenarien.

Gewichtung

Versuchen Sie dann, die verschiedenen Einflussfaktoren nach ihrer Bedeutung zu gewichten und eine entsprechende Rangliste aufzustellen, damit Sie sich als erstes um Ihre Reaktion auf die bedeutendsten Veränderungen kümmern.

Maßnahmenkatalog

Denken Sie dann über Ihre Reaktionsmöglichkeiten nach: Entwickeln Sie konkrete Maßnahmen, mit denen Sie auf die bedeutendsten positiven und negativen Veränderungen reagieren könnten. Die Maßnahmen geben Ihnen die Möglichkeit, die Zukunft des Unternehmens kreativ und aktiv mitzugestalten.

Überlegen Sie zum Beispiel auch, ob Sie diese anstehenden Herausforderungen intern lösen können oder eventuell Kooperationen in Erwägung ziehen sollten.

Je kreativer und flexibler Ihr Maßnahmenkatalog, desto besser sind Sie auf die Zukunft vorbereitet.